Sie haben ein Problem mit Ihrem Online-Banking?

Vielleicht finden Sie hier die Lösung!

Sicher einkaufen im Internet

So schützen Sie sich vor Betrügern.
Alle Informationen zum Online-Shopping finden Sie hier.

Aktuelle Warnhinweise und Infos über typische Phishing-Tricks

Kriminelle geben sich am Telefon als Bank-Mitarbeiter aus.
Zur ausführlichen Phishing-Methode geht es hier.

Probleme beim Login?

PIN vergessen?

Kein Problem! Bestellen Sie einfach eine neue über unser Team VR-Direkt unter 06331/718 0.

PIN gesperrt?

Nach der 3. falschen Eingabe wird aus Sicherheitsgründen ihr Zugang gesperrt.
Sie kennen Ihre PIN noch?
Dann können Sie sich Ihren gesperrten Zugang auch selbst wieder entsperren. Das System fordert Sie nach Eingabe der korrekten PIN auf eine TAN zu generieren. Danach steht Ihnen Ihr Online-Banking wieder zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Nach 9 Fehlversuchen erhalten Sie automatisch eine neue PIN per Post.

Sie möchten Ihre PIN ändern?

Dazu melden Sie sich in Ihrem Online-Banking an. Anschließend folgen Sie folgendem Pfad:
Banking > Service > PIN ändern

Hier geben Sie zunächst Ihre alte PIN ein und zweimal Ihre gewünschte neue PIN. Bestätigen Sie den Vorgang mit einer TAN.

Sie möchten Ihre Erst-PIN über Ihr Smartphone ändern?

Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten:

1. Über unsere VR-BankingApp
2. Über ihren Browser (Chrome, Safari etc.) auf unserer Homepage
www.vrbank-suedwestpfalz.de

Beachten Sie: Sollten Sie unser mobiles TAN-Verfahren SecureGo nutzen, muss dieses VOR der Erst-PIN-Änderung freigeschaltet sein.

Es liegt ein Betrugsfall oder Notfall vor?

Sperren Sie vorsichtshalber Ihren Online-Banking-Zugang. Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten:
1. Melden Sie sich in Ihrem Online-Banking an und folgenden Sie dem Pfad:
Banking > Service > Online-Banking > Online-Banking-Zugang sperren
2. Lassen Sie sich Ihren Zugang von uns unter 06331-718 0 oder über den einheitlichen Sperrnotruf unter 116 116 sperren.

Ihr Passwort wurde im Browser gespeichert?

Grundsätzlich hat jeder Browser die Funktion Passwörter zu speichern, um damit zukünftig einen schnelleren Einstieg zu ermöglichen. Allerdings fragt Sie der Browser vor dem Speichern nach Ihrer Zustimmung, welche Sie ihm erteilt haben.

Möchten Sie das nicht mehr, müssen Sie die ,,Passwort-Speicherung‘‘ in den Browser-Einstellungen entfernen. Diese finden Sie in der Regel unter dem Punkt ,,Sicherheit‘‘ oder ,,Passwörter‘‘.

Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihre Zugangsdaten nie im Browser speichern.

 

Probleme mit dem TAN-Verfahren?

Sm@rt-TAN gesperrt?

Zur Entsperrung Ihres TAN-Verfahrens melden Sie sich telefonisch bei unserem Team VR-Direkt unter 06331-718 0 und halten Sie Ihre girocard und Ihren TAN-Generator griffbereit.

Sm@rt-TAN und SecureGo parallel nutzen?

Ja, das geht! Zwei Dinge sind dabei zu beachten:
1. Bei der Nutzung der VR-BankingApp muss ein TAN-Verfahren fest hinterlegt werden. Hierzu melden Sie sich in Ihrer App an und folgen dem Pfad:
Menü über die 3 Striche öffnen > nach unten scrollen > Einstellungen öffnen > die VR-Bank Südwestpfalz eG Pirmasens – Zweibrücken auswählen > TAN-Verfahren
2. Bei der Nutzung der Browseranwendung über unsere Homepage haben Sie unter jedem Auftrag die Möglichkeit das TAN-Verfahren manuell zu wählen.

Hinweis ,,TAN falsch‘‘?

Mögliche Ursachen:
- Bei Eingabe vertippt
- Falsche girocard zur TAN-Generierung verwendet
- Fehlerhafte Eingabe bei manueller TAN-Erfassung

Bitte beachten Sie: Nach 3 TAN-Fehlversuchen wird Ihr TAN-Verfahren gesperrt. Wie Sie diese entsperren finden Sie hier in der Hilfe unter dem jeweiligen Punkt.

Sm@rt-TAN photo als bevorzugtes TAN-Verfahren hinterlegen?

So geht’s im Online-Banking über unsere Homepage:
Service > Online Banking > my eBanking > Individuelle TAN-Eingabe für Sm@rt-TAN plus festlegen > TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo) > speichern

So geht's in der VR-BankingApp:
Wenn Sie den Photo-TAN-Generator mit der VR-BankingApp nutzen, können Sie in der Maske der TAN-Generierung über die drei Menüpunkte oben rechts (Android) bzw. die entsprechende Auswahl (IOS) auf ,,Sm@rt-TAN photo‘‘ umschalten.

 

Anmeldekennwort für VR-SecureGo vergessen?

Sie haben zwei Möglichkeiten:
1. Geben Sie das Anmeldekennwort 5 Mal falsch ein. Anschließend setzt sich die App zurück und Sie können sie mit einem neuen Anmeldekennwort neu registrieren.
2. Löschen und installieren Sie die App neu. Bei der anschließenden Neuregistrierung können Sie sich eine neues Anmeldekennwort vergeben.

ACHTUNG: In beiden Fällen wird nach erfolgter Registrierung ein neuer Freischaltcode per Post verschickt.

VR-SecureGo gesperrt?

Ist das TAN-Verfahren gesperrt, wird automatisch ein Entsperrcode erstellt und per Post versandt.
Zur Eingabe des Entsperrcodes melden Sie sich über unsere Homepage in Ihrem Online-Banking an.
Unter Service > TAN-Verwaltung > Aktionen > entsperren geben Sie den Entsperrcode ein und bestätigen die Entsperrung mit der anschließend erhaltenen TAN.

Handy zu alt für VR-SecureGo?

Um die VR-SecureGo App nutzen zu können benötigen Sie ein Smartphone mit den Betriebssystemen Android ab Version 5.0 oder IOS ab Version 11.0.

Mit einer VR-SecureGo App mehrere Netkeys mit TANs versorgen bzw. mehrere Bankverbindungen hinterlegen?

Das geht! In der TAN-App VR-SecureGo haben Sie die Möglichkeit mehrere Netkeys zu registrieren.
Dazu führen Sie folgende Schritte durch:
1. Melden Sie sich in der SecureGo App an
2. Öffnen Sie über die 3 Striche/Punkte die Einstellungen
3. Wählen Sie ,,Bankverbindung hinzufügen‘‘
4. Geben Sie die zum gewünschten VR-Netkey gehörenden Zugangsdaten ein (BLZ,Netkey,PIN)
5. Akzeptieren Sie die Sonderbedingungen und drücken auf ,,App registrieren‘‘
6. Im Anschluss erhalten Sie einen Freischaltcode per Post.

TouchID/Fingerabdruck oder FaceID anstatt Anmeldekennwort?

Bei der Ersteinrichtung der Apps müssen Sie sich immer zuerst ein Anmeldekennwort vergeben, um so den Login zu sichern, falls die TouchID/FaceID mal nicht funktioniert.
Aktivieren können Sie diese Login-Variante auch im Nachgang in den Einstellungen der App.
 

VR-SecureGo funktioniert nicht mehr nach Zurücksicherung aus einem Back-up?

Eine Zurücksicherung von Banking-Apps ist grundsätzlich möglich, jedoch sind die Apps nicht einsatzfähig. Daher müssen die VR-SecureGo App als auch die VR-BankingApp neu eingerichtet/registriert werden.

Neues Handy?

Bei einem Gerätewechsel müssen alle Banking-Apps neu eingerichtet/registriert werden.
Sobald die VR-SecureGo-App auf dem neuen Gerät freigeschaltet ist, wird die Anwendung auf dem alten Gerät deaktiviert.

Anmeldekennwort vergessen?

Nach der 5. Falscheingabe setzt sich die App automatisch zurück und muss neu registriert werden.

Hinweis auf Rooting oder Jailbreak?

In diesem Fall sind die Sicherheitsmaßnahmen Ihres Smartphones außer Kraft gesetzt. Somit ist die Nutzung der VR-SecureGO-App auf Ihrem Smartphone nicht möglich.

Freischaltcode nicht erhalten?

Leider haben wir auf den Postversand keinen Einfluss. Sollten Sie die Freischaltcode-Bestellung erfolgreich abgeschlossen haben, wird der Code automatisch in den Postversand gegeben.

Als Alternative ist es möglich den Freischaltcode gegen Vorlage Ihres Personalausweises in unseren Filialen zu erhalten.

,,Aktuell ist keine TAN vorhanden. Bitte aktualisieren Sie die Anzeige.‘‘

Eine TAN wird nur angezeigt, wenn Sie auch einen TAN-pflichtigen Auftrag ausführen (z.B. Überweisung) Die nicht genutzten TANs werden nach einer kurzen Zeit entwertet und Sie können jederzeit eine neue TAN anfordern.

Probleme mit der VR-BankingApp?

Anmeldekennwort vergessen?

Nach der 5. Falscheingabe setzt sich die VR-BankingApp zurück und Sie können sich zusammen mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten ein neues Anmeldekennwort vergeben.

Bitte beachten Sie: Das Anmeldekennwort ist lediglich ein Passwort zum Öffnen der Apps. Weiterhin benötigen Sie Ihre Online-Banking-PIN.

Geräteregistrierung?

Mit der Geräteregistrierung verknüpfen Sie die VR-BankingApp und Ihr Smartphone mit Ihrem VR-Netkey. Vorteil davon ist, dass Sie zukünftig keine TAN-Eingabe beim Login mehr benötigen.
Dies gilt allerdings nur für die Hauptbankverbindung. Sollten Sie eine Zweitbankverbindung hinterlegt haben, hat die Gerätebindung darauf keinen Einfluss. Sollten Sie die Geräteregistrierung aufheben wolle, so wählen Sie in den Einstellungen den Menüpunkt ,,Funktion zurücksetzen‘‘.

Weitere Bankverbindung hinzufügen?

Gehen oben links über die drei Striche ins Menü und ganz unten in die Einstellungen. Dort wählen Sie unterhalb Ihrer Hauptbankverbindung den Punkt ,,Bankverbindung hinzufügen‘‘ aus.

Anschließend wählen Sie sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten der entsprechenden Bank ein.

TAN-Verfahren auswählen?

So hinterlegen Sie ihr bevorzugtes TAN-Verfahren (sofern freigeschaltet):
Menü über die 3 Striche > Einstellungen > VR-Bank Südwestpfalz eG Pirmasens Zweibrücken antippen > TAN-Verfahren

 

So wählen Sie einen anderen TAN-Generator aus:
Android:
In der Anzeige der TAN-Generierung haben Sie oben rechts die Möglichkeit „Photo Verfahren“, „Optisches verfahren“ oder „Manuelles Verfahren“ auszuwählen.
IOS:
In der Anzeige der TAN-Generierung haben Sie am unteren Bildschirmrand die Optionen „Photo“, „Optisch“ und „Manuell“.

 

TouchID/Fingerabdruck oder FaceID anstatt Anmeldekennwort?

Bei der Ersteinrichtung der Apps müssen Sie sich immer zuerst ein Anmeldekennwort vergeben, um so den Login zu sichern, falls die TouchID/FaceID mal nicht funktioniert.
Aktivieren können Sie diese Login-Variante auch im Nachgang in den Einstellungen der App.

 

Online-Überweisungslimit reicht nicht aus?

Online-Überweisungslimit ändern?

Ich bin Kontoinhaber/in…
-
Melden Sie sich über unsere Homepage in Ihrem Online-Banking an
- Reiter „Service“
- Menüpunkt „Überweisungslimit ändern“
- Wählen Sie die gewünschten Kriterien aus
- Mit der Bestätigung durch die TAN wird der Auftrag sofort wirksam.


Ich bin nur Mitkontoinhaber/in, Bevollmächtigte/r oder gesetzl. Vertreter/in…
- Melden Sie sich über unsere Homepage in Online-Banking „Zum VR-Netkey Login“ an
- Reiter „Service“
- Menüpunkt „Serviceaufträge“
- Serviceauftrag „Online-Verfügungslimit befristet ändern (durch Bank)“
- Wählen Sie die gewünschten Kriterien aus
- Mit der Bestätigung durch die TAN wird der Auftrag an uns weitergeleitet und von uns bearbeiten.

Beachten Sie bitte: Für eine taggleiche Limiterhöhung muss der Auftrag Mo - Do bis spätestens 16.00 Uhr und Freitags bis spätestens 12:00 Uhr bei uns eingegangen sein. Die Bearbeitung Ihres Auftrages findet nur während der üblichen Öffnungszeiten statt.

Für befristete Limiterhöhungen gilt: Nach Ende des beantragten Zeitraums wird das Limit wieder auf den ursprünglich vereinbarten Wert zurückgesetzt.

Probleme mit dem elektronischen Kontoauszug?

Freischalten?

So geht’s:
Anmelden im Online-Banking über unsere Homepage > Menüpunkt „Postfach“ > „Verwaltung“ > „Anmelden“ > Sie erhalten einen Überblick der möglichen Kontoarten > Nutzungsbedingungen herunterladen und akzeptieren > Die Aktivierung mit einer TAN bestätigen

Ab sofort erhalten Sie alle Dokumente bzgl. Ihrer Konten, Depots, Verträge und zu Ihrer Person ins elektronische Postfach.

Bitte beachten Sie:

- Sie erhalten alle Dokumente in Ihrem Online-Banking im PDF-Format.
- Sollten Sie nur Bevollmächtigte/r sein, setzen Sie sich bitte mit unserem Team VR-Direkt in Verbindung zwecks Umstellung.

 

Kontoauszüge speichern?

Klare Empfehlung von uns: Speichern Sie Ihre Auszüge lokal ab. Die Archivfunktion im eBanking ersetzt nicht die lokale Archivierung auf einem Speichermedium.

Kontoauflösung?

Bitte beachten Sie: Wird ein Konto aufgelöst, so werden auch die bisher erstellten Kontoauszüge gelöscht. Daher stellen Sie sicher, dass Sie sich alle Auszüge VOR der Kontolöschung abgespeichert haben.

Kontoauszug nicht zu finden?

Elektronisches Postfach bereits aktiviert? Wenn ja, führen Sie folgende Schritte durch:
1. Melden Sie sich über unsere Homepage im Online-Banking an
2. Reiter „Postfach“
3. „Person“ auswählen
4. Wählen Sie die Suchkriterien aus. Empfehlung:
    a. „Nachrichtentyp“ > Alle
    b. „Nachrichten anzeigen“ > Alle
    c. „Datum von/bis“ > Gewünschter Zeitraum
5. Button ,,Suchen‘‘

Die Dokumente sind nun gegliedert in „Mitteilungen“, „Kontoauszüge“ uns „Kreditkartenumsatz“ (falls vorhanden).

Bitte beachten Sie:
- Alle Dokumente, die älter sind als 12 Monate werden automatisch ins Archiv verschoben.
- Es werden nur zukünftige Auszüge erstellt. Nicht rückwirkend.
- Nach einer Kontoauflösung stehen die betreffenden Auszüge nicht mehr bereit.

Speicherdauer?

In Ihrem elektronischen Postfach werden Ihnen die eingestellten Dokumente für 10 Jahre bereitgestellt und danach automatisch gelöscht. Wann das Löschdatum erreicht ist, sehen Sie in jeder Nachricht bei „Aufbewahrung bis…“
Unsere Empfehlung ist trotzdem: Speichern Sie sich die Dokumente lokal auf Ihrem Computer oder einem externen Speichermedium ab.

Kontoauszüge mit einer Software abrufen?

Sofern die genutzte Finanzsoftware diese Funktion unterstützt ist der Abruf der elektronischen Kontoauszüge problemlos möglich.

Mit der Kreditkarte online bezahlen?

Sicher online einkaufen?

So geht’s:

Ich habe eine Mastercard:
> "Mastercard Identity Check"

Ich habe eine Visa Karte:
> "Visa Secure"

Für beide Kreditkarten auch möglich über die allgemeine Registrierungsseite:

> sicher-online-kaufen.de

Benutzerkonto gesperrt?

Bitte setzen Sie sich mit unserem Team VR-Direkt in Verbindung unter der 06331-718 0.